<H1>Herzlich Willkommen bei VOLK Fahrzeugbau GmbH!<H1> Fahrersitzwagen und Fahrersitzschlepper mit Elektro-, Diesel-, Hybrid- und Treibgasantrieb für den Einsatz in der Industrie, auf Flughäfen und im kommunalen Bereich.
VOLK Fahrzeugbau GmbH
Zugmaschinen
Plattformwagen
Anhänger
Service
Kontakt
Rechtliches
VOLK Deutsch
VOLK English

Aviapartner entscheidet sich erneut für

VOLK Hybridschlepper

Brüssel/Amsterdam, 30.09.2008 – Das belgische Ab-
fertigungsunternehmen Aviapartner hat sich erneut für VOLK Hybridschlepper entschieden und setzt damit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit VOLK fort. Die Fahr-
zeuge wurden vor kurzem nach Amsterdam/Schiphol ausgeliefert.

Auf dem Flughafen Amsterdam/Schiphol ist Aviapartner seit dem Jahr 1999 tätig, also unmittelbar nachdem die Europäische Wettbewerbskommission im Zuge der Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste den Weg für unabhängige Handling-Agenten freigemacht hatte. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich die Station Amsterdam/Schiphol rasant. In dem 37 Flughäfen um-
fassenden europäischen Netzwerk von Aviapartner
stellt Amsterdam/Schiphol heute den viertgrößten Stütz-
punkt dar. Im Jahr 2007 fertigte Aviapartner hier mit 470 Mitarbeitern mehr als 20.000 Flüge und 3.6 Millionen Passagiere ab.

Zu den Airlines, die in Amsterdam auf die Dienste von

Aviapartner entscheidet sich erneut für VOLK Hybridschlepper

Am Flughafen Amsterdam/Schiphol (IATA-Code AMS) ist Aviapartner seit zehn Jahren tätig, unter anderem auch für die Lufthansa – Dieses Jahr wurde die dortige Aviapartner-Niederlassung für ihre hohe Servicequalität im Ground Handling ausgezeichnet

Aviapartner vertrauen, zählen neben Low Cost Carriern wie bmi baby und Vueling vor allem die traditionellen Net-
work-Airlines wie Lufthansa, Swiss International Airlines und Finnair. Zu deren Abfertigung setzt Aviapartner bereits seit dem Jahr 2007 VOLK Hybridschlepper des Typs HFZ 30 NT ein. Aufgrund der guten Erfahrungen mit diesen Fahrzeugen entschied sich das Unternehmen in diesem Jahr erneut für VOLK und erteilte einen Anschlussauftrag

Aviapartner entscheidet sich erneut für VOLK Hybridschlepper

Die VOLK Hybridschlepper vom Typ HFZ 30 NT sind Hybridfahrzeuge
der zweiten Generation – VOLK ist in diesem Produktsegment europaweit führend

über vier weitere Fahrzeuge.

Die Zugmaschinen vom Typ HFZ 30 NT sind als Seriell-
Hybridfahrzeuge konzipiert. Es handelt sich somit um Hybridschlepper der zweiten Generation, welche ge-
genüber den in der Vergangenheit verbreiteten hydro-
statisch angetriebenen Hybridschleppern zahlreiche Vorteile aufweisen – deutlich niedrigere Anschaffungs-
kosten, geringere Wartungs- und Betriebskosten sowie kürzere Ausfallzeiten, um nur die wichtigsten zu nen-
nen.

Aus technischer Perspektive besteht der augenschein-
lichste Unterschied darin, dass der Antrieb des Fahr-
zeugs stets durch einen leistungsfähigen AC-Elektro-
motor erfolgt, so dass keine hydrostatischen Antriebs-
komponenten erforderlich sind. Während des Diesel-
betriebs im Freien wird der Strom für den elektrischen Antriebsmotor von einem Generator erzeugt, welcher vom Dieselmotor des Fahrzeugs angetrieben wird. Die Überschussleistung des Generators
wird zum Aufladen

der Traktionsbatterien verwendet, so dass bei Bedarf auch längere Strecken rein batterieelektrisch, d.h. ohne Zu-
schaltung des Dieselmotors, überwunden werden können.

Diese Technologie, die gegenwärtig vor allem in der Automobilindustrie für Furore sorgt, wurde von VOLK bereits im 

Jahr 1987 erstmals eingesetzt. Heute verfügt VOLK über zahlreiche deutsche und internationale Patente und Pa-
tentanmeldungen für diese Hybridtechnologie und gilt als Marktführer im stark wachsenden Produktsegment der Seriell-Hybridschlepper. Allein in den letzten fünf Jahren hat VOLK 140 Hybridschlepper an Flughäfen ausgeliefert – fast doppelt soviel wie alle anderen Wett-
bewerber zusammen.

Die Entscheidung für die qualitativ hochwertigen und in-
novativen Hybridschlepper aus dem Hause VOLK steht somit im Einklang mit Aviapartners strategischer Posi-
tionierung als Qualitätsanbieter für Bodenabfertigungs-
dienste. Da zentrale Qualitätsindikatoren im Ground Handling wie z.B. die First Bag/Last Bag Performance – also die Zeitdauer zwischen der Ankunft eines Flug-
zeugs und dem Erscheinen des ersten bzw. letzten Kof-
fers auf dem Gepäckband – maßgeblich von der Leis-
tungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des technischen Equipments abhängen, schließt eine solche Positio-
nierung zwingend auch die technologische Basis der

Aviapartner entscheidet sich erneut für VOLK Hybridschlepper

Aviapartner ist auf 37 Flughäfen tätig und gilt als der größte unabhängige Drittabfertiger in Europa – Im Jahr 2007 wuchs das Unternehmen um atemberaubende 35 Prozent

Leistungserbringung mit ein. Dass Aviapartner hierbei sehr erfolgreich ist, beweißt nicht zuletzt der Passenger Ground Handling Award, mit dem das Unternehmen in diesem Jahr für seine Servicequalität am Flughafen Am-
sterdam/Schiphol ausgezeichnet wurde. 

innovation@work®